Über mich

Andreas Liebrecht

Foto Andreas Liebrecht

ALLE WEGE OFFEN

 

Mehr Infos über mich in meinem offiziellen CV

MEIN ANSATZ, MEINE ERFAHRUNGEN, MEINE BERUFLICHEN UND PRIVATEN ROLLEN:

Ich bin unabhängiger Soloberater und Coach. Darüber hinaus bin ich Teil professioneller Communities von Kunden und Kollegen. Es sind Kreise von Praktikern, die einander vertrauen. Ich lege es nicht darauf an, möglichst viele Honorartage mit möglichst vielen assoziierten Kollegen zu verkaufen, um ein strategisches Projekt zum Ziel zu bringen.

Ich fokussiere stattdessen auf Ihre Executives, Ihre Führungsmannschaft, Ihre Schlüsselpersonen.

Diese werden die Umsetzung ohnehin weitgehend selbst führen müssen.

Über die letzten zwanzig Jahre im Industrieumfeld habe ich meine eigene Sichtweise zu den Themen Führung, Strategieumsetzung, Change Management und Kulturveränderung entwickelt (sehen Sie dazu meine Blogbeiträge) – und auch meine eigene Sprache. Sie werden mich weder wie ein typischer Management Consultant im Stil „Troubleshooter“ reden hören; noch werde ich versuchen, eine durchweg harmonievolle „wir haben einander lieb“ Atmosphäre im Coaching oder in der Beratung zu erzeugen.

Berufliche Fassadenhaftigkeit wird am Ende keine Höchstleistung erzeugen

In der Arbeitsbeziehung zu meinen Klienten bin ich stattdessen an einer Besonderheit interessiert, die entsteht, wenn Menschen einander auf Augenhöhe begegnen: Vertrauen.

Im Kontakt mit mir werden Sie einen Menschen erleben, der gleichermaßen an Ihnen wie an der Situation Ihres Unternehmens mit seinen handelnden Personen interessiert ist. In meiner professionellen Rolle tauche ich sowohl in das Emotionale wie auch in die Fakten ein, ohne jedoch den Fokus zu verlieren. Ich höre sorgsam zu und stelle hartnäckig Fragen. Ich konzentriere mich auf die realistischen Anteile Ihrer Strategie, seiner Umsetzung und dem Befinden Ihrer Führungskräfte mit ihren Teams. Im Gegensatz zu vielen anderen sogenannten Vor- oder Querdenkern in meiner Branche bin ich kein Laien- oder Hoffnungsprediger.

WIE ES DAZU KAM:

Als Sohn eines Tischlermeisters schätze ich handwerkliches Geschick. In nahezu jedem Teil des Geschäftslebens. In den Kultur- und Erziehungswissenschaften habe ich viel Zeit mit dem Studium des “Faktors Mensch” verbracht. Viele wertvolle Antworten habe ich gefunden. Eine der besten:

Wir beurteilen andere nach ihrem Verhalten und uns selbst nach unseren Absichten.

Meine berufliche Laufbahn beginnt in der Sozialen Arbeit. Hier habe ich mein Einfühlungsvermögen für Menschen in kritischen Lebenssisituationen geschult. In meiner Arbeit als Management Consultant bei Volkswagen und als Change Agent für ein umfassendes Veränderungsprojekt (Lean Manufacturing, Change Management) bei FORD of Europe habe ich zu meinem Arbeitsstil gefunden. Um im diskreten Charme der Welt der Fertigung erfolgreich zu sein, wird man früher oder später unerschrocken, agil und pragmatisch.

 

Meine die Augen öffnende Qualifikation zum sytemischen Berater und Coach hat ein wichtiges Lebensmotto geprägt:

ALLE WEGE OFFEN!

Drei Firmen habe ich den vergangenen zwölf Jahren gegründet, mitbegründet oder mitgetragen. Seitdem denke ich unternehmerisch, will sagen:

Überlege gut, was du tust, oder du verlierst Geld

Als Schlagzeuger in einer semi-professionellen R‘n‘B Band habe ich ein gutes Gespür dafür bekommen, was es heißt, individuelle Instrumentalisten zusammenzuhalten - zumal in einer im Vergleich zum Geschäftsleben – recht einfach zu kündigenden sozialen Gruppe. Die Macht der Gruppendynamik ist immer noch mit uns, und ich halte mich an die goldene Regel:

Egal, wie du dich fühlst – keep the beat.

Wenn ich in den Spiegel blicke, dann sehe ich einen Endvierziger mit leicht angegrautem Haar, der sich seine Spritzigkeit bewahrt hat. Und mit meiner Frau Julia an meiner Seite fühlt sich das Leben ausgesprochen gut an!