Executive Coaching

Manager brauchen mehr Selbstreflexion

“Manager brauchen mehr Selbstreflexion, eine regelmäßige Spiegelung ihres Handelns.” So lautet das Fazit von Bert Fröndhoff im Kommentar zum Fall Ghosn im heutigen Handelsblatt.

Volle Zustimmung. Wenn aber die Firmenkultur Kritik am CEO nicht zulässt, dann spätestens sind Executive Coaches gefragt, und zwar solche, die in der Lage sind, auch ranghöchste Manager/innen zu challengen. Oder wie Jack Welch es einmal (cowboymäßig) ausdrückte:

“Does Coaching work? Yes. Good coaches provide a truely important service. They tell you the truth when no one else will.”

Wir Coaches lassen uns ja auch auf Supervision ein, aus gutem Grund, auch wenn’s manchmal schmerzhaft ist.

 

Quelle: https://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/kommentar-diese-lehren-sollten-unternehmen-aus-dem-fall-carlos-ghosn-ziehen/23655220.html

 

Bild: 123rf.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.